Mittwoch, 21. März 2012

Beschissene Suggestivfragen

Also heute gabs mal wieder ein Mini Kandidatengatshitstormunfähigkeitzureignungsbeweis von mir.

*DING* der Zähler hat sich grad um 1 erhöt, ich glaube ich bin jetzt bei #2342

Warum habe ich die Frage so beantwortet wie ich es getan habe ?

Wir vergessen immer mal wieder gerne das wir eine politische Partei sind und nicht ein Online Rollenspielclan. Wir vergessen auch immer mal wieder gerne das wir zusammen für eine große Sache kämpfen. Ich hab das mal so ausgedrückt:

" Als wir angefangen haben wussten wir das wir uns mit reichen mächtigen Menschen anlegen, aber das war uns egal. Persönlich ist ja meine Meinung das es einige Menschen mit zuviel Geld gibt die meinen sie könnten sich alles erlauben, und eben diese müssen wir in ihre Schranken weisen und ihnen zeigen das die Masse stärker ist als der Einzelne"

Zurück zur Frage. Ich bin jemand der ganz natürlich polarisiert. Ich sehe einigermaßen nicht häßlich aus, hin und wieder kann ich mal ein paar zusammenhängende Sätze sagen die immer mal wieder auch Sinn ergeben. Ich kenne die Partei und ich habe einige Dinge mit angestoßen die bis heute in der Partei Bestand haben, was Formulierungen oder Prozesse angeht. Deshalb denke ich das ich als BuVo gute Arbeit leisten kann.

Jetzt gibt es natürlich auch die die finden das ich das nicht kann. Meiner Meinung nach haben sie unrecht. Im Gegensatz zu mir sind sie sich aber nicht zu Schade ein ums andere mal mit Scheiße nach mir zu werfen und mich in der Öffentlichkeit schlecht zu machen und bloßzustellen , wie es früher sonst nur die Stasi gemacht hat. Ihr Werk ist über das gesamte Internet und meine Twitter timeline verteilt, und ich frage mich langsam ob die Leute nichts besseres zu tun haben als mich schlecht zu machen . Wovor haben die so Angst ? Glauben die etwa das ich tatsächlich was reiße wenn ich im BuVo bin ? Meinen die das ich einen neuen Archetyp von Politiker etablieren kann , der dafür steht das Politik auch anders geht als mit Heuchelei, Intrigen und Manipulation ? Wie kommen die darauf ? Sind die etwa der Meinung das ich wenn ich will mit meinen Charisma ( lies EGO ^^ ) einen ganzen Raum (lies Besenkammer) einnehmen kann ?

Ich weiß es nicht.

Was ich aber in den letzten 2 Jahren gelernt habe ist ihre Tricks auf 100 Meter gegen den Wind zu riechen, und diese Frage roch einfach nach Mist. Evtl. habe ich Cymaphore da unrecht getan aber das ändert nichts an meiner Bewertung seiner Frage. Es gibt meiner Meinung nach keine Antwort auf diese Frage die relevant für eine Wahlentscheidung sein sollte.

In einem anderen Zusammenhang .

Afelia tingelt ja gerade wieder kreuz und quer durch Deutschland und die Talkshows. Ich schätze ihre Arbeit sehr, allerdings wünsche ich mir etwas mehr Transparenz in der Abrechnung ihrer Spesen bzw. Aufklärung wie viel Geld sie für ihre Auftritte bekommt und wie viel sie davon an die Partei und gemeinnützige organisationen spendet

Kommentare:

  1. Wenn eine einfache Frage bei dir SOWAS auslöst, dann solltest Du Dir ernsthaft die Frage stellen, ob eine Kandidatur für den Bundesvorstand wirklich das Richtige für Dich ist..

    AntwortenLöschen
  2. du solltest dich fragen was dich dazu befähigt die Anforderungen an jemanden im Bundesvorstand zu definieren. Du schreist schon laut aber deshalb bist du nicht die gesamte Basis.

    Außerdem finde ich das ich deine Frage genauso beantwortet habe wie sie zu beantworten war. Ich hab ja nicht dich persönlich angegriffen à la "Wie dumm bist du denn fällt dir keine bessere Frage ein" sondern ich hab die Art der Fragestellung analysiert und dir erläutert was ich von der Technik der Fragestellung halte die du gewählt hast

    AntwortenLöschen
  3. Gehen wir doch einfach mal davon aus, daß Du völlig Recht hättest, und Cymaphore ein Manipulator wäre, der Dich dazu bringen will, Dich selbst zu disqualifizieren - dann hast Du versagt. Du bist so weit über die (angenommene) Bananenschale gesprungen, daß Du über diese, über die nächste Straße und die Scheune dort geflogen, und hinter der Scheune in der Güllegrube gelandet bist.

    Was Dir als BuVo alles um die Ohren fliegen würde, von innen wie von außen, ist um 23 Potenzen heftiger als so eine kleine Frage, die man (wie viele anderen bewiesen haben) sehr wohl positiv und sinnvoll beantworten hätte können. In dieser hinsicht hättest Du das als Test verstehen können, ob Du mit Dir unangenehmen Fragen nonchalant umgehen kannst, und sie mit Charme und Witz ausmanövrieren kannst, oder gar einen wahren Kern darin finden und ernsthaft beantworten kannst.

    Deine Antwort zeigt, daß Du mit vermeintlichen Nadelstichen nicht umgehen kannst. Was dann passiert, wenn jemand auf Dich scharf schießt, wage ich nicht zu denken. Im BuVo brauchen wir keine polarisierenden Menschen, wir brauchen welche, die unter 25.000 krass divergenten Individualisten vermitteln können, sie einigen können und auf dem von uns basisdemokratisch gewählten Weg anleiten können. Das ist in meinen Augen so ziemlich das diametrale Gegenteil von dem, was Du hier oben und in Deiner Antwort gezeigt hast.

    Versteh mich nicht falsch: Ich weiß, wie schwer das ist, ich bin auf Nadelstiche extrem allergisch und so eine Antwort wäre mir in einer schlechten Minute genau so flüssig über die Finger gegangen (gut, ich hätte es vielleicht nicht mehrmals wiederholt und in einem Blog Post noch zementiert...) Nur habe ich diese meine Schwäche erkannt und kandidiere daher nicht auf Ämter.

    Soviel ich von Dir lesen kann, bist Du ein fähiger, sehr aktiver Pirat, der viel macht und das wohl sehr erfolgreich. Wenn Du diese Schwäche, die wir beide uns hier teilen, mal in den Griff bekommen hast, wünsche ich Dir eine erfolgreiche Kandidatur. Bis dahin, oder falls Du das nicht schaffen solltest, bist Du wohl dort besser aufgehoben, wo Du aktiv anpacken kannst.

    AntwortenLöschen
  4. Die Frage ist einfach beschissen, und das kannst du jetzt machohaft finden, aber anscheinend sehen das entweder nicht alle anderen so, oder ich bin der einzige der den Mut ( lies die Eier ) hat das so klar zu sagen. Punkt !

    AntwortenLöschen
  5. Ich find das nicht machohaft, ich finde, daß Du Dich damit als Kandidat disqualifiziert hast. Das ist nicht "Eier haben", sondern das ist "Kommunikationsversagen". Und Kommunikation ist das einzige, das ein BuVo Mitglied wirklich und immer und in jeder Laune und bei jeder Art von Frage können muß. Punkt !

    AntwortenLöschen
  6. Nein eben nicht. Jemand der die Piraten repräsentiert muss nicht immer das Tanzäffchen für die Medien spielen so wie es bisher praktiziert worden ist. Man muss sich nicht immer anbiedern und druckreife Antworten geben die vorher im geheimen Strategiemeeting bis auf den I-Punkt ( Apple Patent pending ) designt worden sind.

    Wir sind eben nicht wie diese geleckten etablierten Politiker, die jedes Wort das sie sagen zuerst durch ein Marktforschungsinstitut auf die Wirkung in der Zielgruppe abchecken lassen. Wir sind nicht die Art von Politiker die nur um an die Macht zu kommen , oder um sie zu behalten den Wählern nach dem Mund redet. Wir sind die Art von Politiker die sich nicht scheuen auch mal unangenehme Wahrheiten zu verbreiten.

    Wenn mir ein Journalist eine Frage stellt bei der ich schon weiß in welche Richtung sie abzielt, dann hau ich ihm entweder eine Standardantwort um die Ohren, oder wenn das häufiger passiert, dann wende ich dieselbe Strategie wie Marina an und fange an mich darüber zu beschweren das man immer nur eine bestimmte Art von Frage gestellt bekommt

    Du disqualifizierst dich als Pirat da du dich leider wie so viele andere Menschen den Vorzügen des deduktiven Schlusses hingibst. Echte Piraten können induktiv argumentieren ! 2ter Punkt ;-p

    AntwortenLöschen
  7. Ohne inhaltliche Relevanz und ohne beabsichtigte Querverbindung zu dir und Cymaphore

    http://stephanurbach.de/2012/03/trolle-und-das-wegsehen-gelten-im-netz-andere-machtstrukturen/

    AntwortenLöschen
  8. Schließe mich den Aussagen von Sleeksorrow und Cymaphore im Wesentlichen an. Wer nicht in der Lage ist, auch auf seiner Meinung nach unsachliche, unqualifizierte oder sonstige Fragen, die ihm nicht passen, sachbezogen und angemessen zu antworten, sondern sofort in der Unsachlichkeit und Fäkalsprache landet, stellt sich selbst ins Abseits. Wer auf eine vergleichsweise harmlose Frage so wie Du antwortet, erzählt (leider) viel über sich selbst. Auf angeblich unsachliche Fragen unsachlich antworten? Was ist das denn für eine Logik. Und dann zum Schluss den unbequemen Frager/Antworter als einen sich disqualifizierenden und unechten Piraten hinstellen, disqualifiziert in meinen Augen nur Dich allein. Folgst Du der Logik: wer nicht für Dich ist, ist gegen Dich und soll verschwinden? Wer ermächtigt Dich denn darüber zu entscheiden, wer/was "echte" Piraten sind? Gibt es die überhaupt? Deine Sprache scheint mir sehr radikalisierend zu sein und die Art Deiner Argumentation, Angriffslust und Polemik weist nur auf eine testosterongeschwängerte passive Agressivität hin. Ich kann Dir ein gutes Buch empfehlen: Gewaltfreie Kommunikation, von Andreas Basu und Liane Faust. Lesenswert und augenöffnend. Schön, dass ich das Gefühl habe, dass die allermeisten Piraten nicht so denken wie Du.

    AntwortenLöschen
  9. Laaaaaaangweilig. Ist doch eh alles nur Penisneid ^^

    AntwortenLöschen